Du und Deine Ziele

An vielen Stellen in unserem Leben wissen wir sehr genau, was wir nicht mehr wollen: 
z.B. wollen wir nicht arbeitslos, nicht krank, nicht allein, keine schlechten Eltern / Partner sein. 

Unser Fokus liegt hierbei auf dem NICHT. 
Unser Gehirn kennt NICHT nicht. 
Wir fokussieren uns also so auf die Dinge, die wir nicht mehr wollen 
und dann genau passieren ausgerechnet diese. 
Kennst Du das?

Es hat tatsächlich etwas damit zu zu tun, worauf wir unsere Aufmerksamkeit richten.
Überleg Dir mal, was passiert, wenn Du wirklich weißt, was Du willst. 
Stell Dir vor, diese Dinge treten ein...

Häufig sprechen wir in unserer deutschen Sprache von Zielen. 
Manch einer ist davon genervt. Es ist egal welchen Ausdruck Du dem gibst. 
Was am Ende zählt ist, worauf Du Dein Augenmerk legst und 
was Du gern haben und erreichen willst.


Mach Dir klar, was Dich antreibt und wozu Du das brauchst.
... und dann: sei neugierig, was passiert, 
wenn Du Dich auf den Weg machst
um dein Ziel zu erreichen...