Was bewirkt ...

...Kinesiologie?

Created with Sketch.

mach Dir bewusst, was Dich bewegt.

In unserem Sein geht es um Balance zwischen unserer körperlichen (physischen), emotionalen und geistigen (mentalen) sowie der spirituellen (seelischen) Ebene.

Wenn wir auf einer dieser Ebenen etwas verändern, kommt unser gesamtes System in Bewegung. diesen Ansatz nutzt Kinesiologie als Lehre von der Bewegung.

Nehmen wir ein Beispiel
Du hast einen Lieblingsspruch: "Nur die Harten kommen in den Garten".
Dahinter verbirgt sich ein sogenannter Glaubenssatz z.B. Ich darf keine Schwäche zeigen oder ich muss es schaffen oder ich muss perfekt sein...
Aufgrund dieses Glaubenssatzes handeln wir in Situationen mit einem bestimmten Verhaltensmuster, z.B. ziehen uns innerlich zurück und unterdrücken aufsteigende Emotionen wie Wut oder Ärger, weil etwas nicht so läuft, wie von uns gewünscht oder geben Anweisungen (obwohl wir sonst eher wertschätzend unterwegs sind), werden laut und schreien...

Diese Verhaltensmuster können wir uns in der Regel nicht erklären und tatsächlich haben sie etwas mit unserer kindlichen Programmierung zu tun, in der wir lernten, uns zu schützen und zu überleben. Mit der Zeit sind wir erwachsen geworden, doch das innere Kind in uns existiert und hat diese Programmierungen aus der Vergangenheit bewahrt.

Der Muskeltest der Kinesiologie ist ein fantastisches Hilfsmittel, die in Deinem Körper gespeicherten Informationen aufzudecken und als Stressoren zu identifizieren. Über diesen Weg ist es möglich, in den Spiegel zu schauen und zu erkennen worum es geht. Wir können uns neu entscheiden, ob wir dieses alte Muster noch brauchen, oder ob es nun Zeit ist, dieses Muster durch eine neue Entscheidung zu ersetzen.

Die Kinesiologie vereint Ansätze aus Psychologie, Pädagogik, Neurowissenschaften, Stressmanagement und Ökologie und schafft somit einen ganzheitlichen Blick auf die wirkliche Ursache hinter dem Thema

...Coaching?

Created with Sketch.

Du kennst die Antwort - finde sie

Manchmal geraten wir in Situationen, aus denen es uns schwerfällt, eigenständig wieder herauszukommen. Wir sagen dann sowas wie: sich im Hamsterrad befinden, im Kreis drehen oder in der Sackgasse stecken.
Theoretisch könnten wir im Hamsterrad das Tempo verlangsamen und heraussteigen. Wenn wir uns im Kreis drehen, kann man diese Bewegung stoppen. Aus einer Sackgasse kommen wir durch Umkehr wieder heraus.


Aber häufig fehlen uns in solchen Situationen die entsprechenden Perspektiven um zu erkennen, was gerade passiert oder passiert ist. Wir sind nicht in der Lage, uns in eine Vogelperspektive zu begeben und auf die Situation zu schauen. Aufgrund dieser eingeschränkten Sichtweisen verlieren wir unseren Fokus und mögliche Ziele aus den Augen.
Genau hier setzt Coaching an (und es gibt noch unzählige weitere Möglichkeiten :-))

Im Coaching geht es um persönliche Wachstums- und Veränderungsprozesse, einer sehr individuellen und intensiven  Art - als Mensch, Person und Individuum - Wege zu finden, die für jeden selbst als richtig empfunden werden, um Ziele zu erreichen.

Im Coaching übernehme ich die Rolle als Klärungspartner, Begleiter, Feedbackgeber, 
Vielleicht auch Berater oder Trainer. 

Coaching ist Zugang zu sich selbst zu finden, seine eigenen Ressourcen zu aktivieren, Unterstützung einzufordern und sich selbst darüber klar zu werden, worum es geht, wozu eine Neuausrichtung erforderlich ist und diesen Weg mit allen Konsequenzen zu gehen

Carpe Diem - Nutze Deine Möglichkeiten!

Kinesiologie und (systemisches) Coaching ergänzen sich harmonisch miteinander. 
Beide Methoden sind das Spielfeld individueller Kreativität, 
das Leben in neue, spannende Bahnen zu lenken. 
Leg los!

Inhalte von Youtube werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf “Anzeigen”, um den Cookie-Richtlinien von Youtube zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Youtube Datenschutzerklärung. Du kannst der Nutzung dieser Cookies jederzeit über deine eigenen Cookie-Einstellungen widersprechen.

Anzeigen